Sie fahren ein Elektroauto? Dann sichern Sie sich Ihre jährliche Treibhausgas-Prämie von bis zu 400 Euro*

*Ihre theoretische Auszahlung gemäß aktuellem Marktpreis der THG-Quote von 421€ pro E-PKW und Abzug unserer Provision von nur 15% = 358€ plus 30€ Treuebonus für 3 Jahre = 388€

(Stand: 19.01.2022)

Neu: 358€* THG Prämie für jedes Elektro-Zweirad über 45km/h!

1. Sie registrieren sich

In unserem Anmeldeprozess erklären wir Ihnen griffig und übersichtlich, welche Angaben wir für eine erfolgreiche Auszahlung benötigen. Weitere Hinweise finden Sie hier

2. Wir fordern Ihre Prämie ein

Wir prüfen und strukturieren Ihre Eingaben, zertifizieren diese beim Umweltbundesamt und verkaufen sie an Unternehmen, die verpflichtet sind, ihre Emissionen zu reduzieren. Alles unter Einhaltung höchster Daten-Sicherheitsstandards. Weitere Hinweise finden Sie hier

3. Sie erhalten die Prämienzahlung

Unabhängig davon, wie viele Kilometer Sie fahren: Für jedes zugelassene Elektrofahrzeug wird Ihnen Jahr für Jahr eine Prämie gezahlt.

Warum Sie von uns eine Prämie erhalten

Als Fahrer eines Elektroautos tragen Sie aktiv dazu bei, klimaschädliche Treibhausgasemissionen zu reduzieren. Dieses Engagement wird ab 2022 vom Gesetzgeber anerkannt. Im Rahmen des Förderinstruments Treibhausgasminderungsquote (THG-Quote) können Sie Ihre CO2-Einsparungen zertifizieren lassen und an quotenpflichtige Unternehmen verkaufen. Damit haben Sie die Möglichkeit, mit uns Geld von den Ölkonzernen in die Elektromobilität umzuverteilen.

 Weitere Hinweise finden Sie hier

Minimale Provision, maximale THG-Prämie. Ihre Barprämie von 358€ pro Jahr*

*Ihre theoretische Auszahlung gemäß aktuellem Marktpreis der THG-Quote 421€ pro E-PKW und Abzug unserer Provision von nur 15% = 358€ (Stand: 19.01.2022)

Jetzt Prämie beantragen!

image

Wie können wir eine so hohe Bonuszahlung anbieten?

Wir arbeiten vollständig digital und nutzen technische Innovationen (KI), um unsere Prozesse zu automatisieren, haben schlanke Unternehmensstrukturen und gute Verbindungen dank Branchenerfahrung und Marktkenntnis.

Durch die Bündelung mehrerer Treibhausgas (THG) -Quoten ergeben sich zudem bessere Konditionen beim Verkauf an Mineralölgesellschaften. Der Vorteil für Sie: Als Besitzer eines reinen Elektrofahrzeuges melden Sie sich einmalig auf unserer Prämien-Plattform an, alles Weitere übernehmen wir. Und das, wenn gewünscht, Jahr für Jahr.

image

Mehr Elektrovorteil für alle! Freunde werben und 25€ zusätzlich sichern

Jetzt Freunde werben!
image

Wer kann die Treibhausgas Prämie beantragen?

Alle Halter von rein batteriebetriebenen Elektrofahrzeugen können ihre Treibhausgasquote (THG-Quote) verkaufen. Dies gilt sowohl für private und gewerbliche Elektrofahrzeuge und Elektroflotten, als auch für E-Transporter, E-Busse und E-LKWs. Wir kümmern uns um den Verkauf und die Vermarktung der THG-Quote für Sie. Maßgeblich für die Zertifizierung Ihrer THG Quote ist der Wert „Elektro“ im Feld P.3 Ihres Fahrzeugscheins (Zulassungsbescheinigung Teil 1) und dass Sie entweder selbst der Halter laut Fahrzeugschein eingetragen sind, oder unter Vollmacht des Halters den Antrag zur Zertifizierung der THG Quote bei uns stellen. Durch das Akzeptieren unserer AGB bestätigen Sie uns, dass Sie dazu bevollmächtigt sind. Sie müssen uns also keine separate Bestätigung zukommen lassen. So kann z.B. ein Familienmitglied oder Partner stellvertretend den Antrag zum Erhalt der THG-Prämie bei uns einreichen. Weitere Hinweise finden Sie hier

Bis 400€

E-Zweirad ab 45 km/h

(Mit Fahrzeugschein)

Beantragen
Bis 400€

Üblicher E-PKW

(Fzg. Klasse M1)

Beantragen
Bis 600€

E-Nutzfahrzeug bis 3,5t

(Fzg. Klasse N1)

Beantragen
Bis 13,000€

Busse

(Fzg. Klasse M3)

Beantragen
  • Worum geht es beim Handel mit Treibhausgasquoten?

    Wenn Deutschland seine Klimaschutzziele erreichen will, müssen die CO2-Emissionen auch im Verkehrssektor sinken. Das Problem: Während die Bundesrepublik Deutschland die Energiewende in einigen Sektoren erfolgreich vorantreibt, sind die Treibhausgasemissionen des Verkehrssektors in den letzten 20 Jahren nahezu konstant geblieben. Mineralölkonzerne, die in Deutschland CO2-verursachende Kraftstoffe in Umlauf bringen wollen, dürfen nur eine bestimmte Menge an Treibhausgasen ausstoßen. Für jede Tonne CO2, für die sie zusätzlich verantwortlich sind, müssen sie ab 2022 eine Strafe zahlen. Die Mineralölkonzerne können jedoch Bußgelder vermeiden und diese durch den Kauf von THG-Quoten - also eingespartem CO2 - von Dritten kompensieren.

    Bisher war dieser Prozess aufgrund des hohen Verwaltungsaufwands langwierig und kompliziert. Wir von Elektrovorteil.de nehmen Ihnen den gesamten Prozess ab. Um Ihre jährliche E-Prämie zu erhalten, brauchen Sie nur ein Foto oder einen Scan Ihres Fahrzeugscheins und ein paar Minuten Zeit, um sich über das Anmeldeformular zu registrieren und Ihren Antrag online einzureichen - und schon können Sie sich auf Ihre Zahlung freuen.

  • Wie hoch ist die Barprämie für meine THG Quote?

    Sie erhalten immer 85% des Verkaufspreises der an uns abgetretenen THG-Quote plus ggf. Treuebonus und Freunde-Werbebonus. Es wird (noch) nicht nach Fahrzeugen unterschieden. Der Bund arbeitet derzeit an einer Vorlage dazu. Sobald es dazu weitere Informationen gibt, werden wir diese hier veröffentlichen. Die genaue Höhe der Prämie hängt vom Vermarktungspreis der gebündelten Quoten ab. Zwischen der Übertragung Ihrer Quote an uns und dem eigentlichen Verkauf dieser Quoten vergeht aufgrund der administrativen Prozesse eine gewisse Zeit, daher können wir Ihnen zum Zeitpunkt der Übertragung an uns keine garantiere Prämienhöhe nennen. Was wir jedoch garantieren können: Wir arbeiten rein provisionsbasiert, sprich erfolgsorientiert. Daher möchten wir wie Sie einen möglichst hohen Verkaufspreis erzielen. Die jeweils aktuellen Marktpreise veröffentlichen wir auf unserer Seite, damit Sie einen Orientierungswert haben. Wir gehen zwar von geringeren Schwankungsbreiten aus, haben jedoch keinen Einfluss auf die Dynamik am Treibhausquotenmarkt.

  • Wann erhalte ich meine THG Prämie?

    Wir sammeln alle THG Anträge und übermitteln diese im zwei Wochen Rhythmus an das Umweltbundesamt zur Zertifizierung. Aufgrund des zu großen Andrangs bei den Behörden kann die Bearbeitungszeit einige Zeit in Anspruch nehmen. Wir rechnen derzeit mit vier bis sechs Wochen, bis Ihr Elektrofahrzeug für die THG Quote zertifiziert ist. Im Anschluss beginnt der Vermarktungsprozess, für welchen wir aktuell vier Wochen einkalkulieren. Daher gehen wir von einem Zeitraum von circa zwei Monaten aus, bis Sie Ihre Treibhausgasprämie, nach dem Übermitteln Ihrer Daten an uns, erhalten. Wir haben von unserer Seite alle notwendigen Schritte unternommen, um die Bearbeitungszeiten so gering wie möglich zu halten.

Bekannt aus:

intro-video

Benötigen Sie weitere Unerstützung?

Die häufigsten Fragen haben wir Ihnen hier beantwortet.

Keine Antwort gefunden? Dann schicken Sie uns gerne eine Anfrage über unser Kontaktformular.