Sie fahren ein Elektroauto? Ab 2022 THG-Quote verkaufen und mindestens 350 Euro Prämie sichern

✔︎ Mindestens 350€ THG Prämie ✔︎ Gewinn bei steigendem Kurs der THG Quote ✔︎ Bis zu 430€ Prämienzahlung

Bitte beachten Sie: der THG-Quotenkurs unterliegt Schwankungen. Wir zahlen garantiert mindestens 350€ Prämie aus!

Als THG Experten u.a. bekannt aus

E-Zweirad Mind. 350€

(Nur mit Fahrzeugschein)

Prämie beantragen

E-PKW Mind. 350€

(Übliches Elektroauto)

Prämie beantragen

E-NFZ Mind. 525€

(E-Nutzfahrzeug Klasse N1)

Prämie beantragen

E-Bus Mind. 13,000€

(Omnibus Klasse M3)

Prämie beantragen

Mind. 180€ / MWh

(Halb-/ Öffentlicher Ladepunkt)

Prämie beantragen
1. Sie registrieren sich

In unserem Anmeldeprozess erklären wir Ihnen griffig und übersichtlich, welche Angaben wir für eine erfolgreiche Auszahlung benötigen. Hinweise zum Upload

2. Wir fordern Ihre Prämie ein

Wir prüfen und strukturieren Ihre Eingaben, zertifizieren diese beim Umweltbundesamt und verkaufen sie an Unternehmen, die verpflichtet sind, ihre Emissionen zu reduzieren. Alles unter Einhaltung höchster Daten-Sicherheitsstandards. Erklärungen zum Prozess

3. Sie erhalten die Prämienzahlung

Unabhängig davon, wie viele Kilometer Sie fahren: Für jedes zugelassene Elektrofahrzeug wird Ihnen Jahr für Jahr eine Prämie gezahlt.

image

Warum Sie von uns eine Prämie erhalten

Als Fahrer eines Elektroautos tragen Sie aktiv dazu bei, klimaschädliche Treibhausgasemissionen zu reduzieren. Denn beim Fahren mit elektrischer Energie emittieren Sie weitaus weniger CO2, als beim Fahren mit fossiler Energie. Dieses Engagement wird ab 2022 vom Gesetzgeber in Deutschland anerkannt. Im Rahmen des Förderinstruments Treibhausgasminderungsquote (THG-Quote) können Sie Ihre CO2-Einsparungen jährlich zertifizieren lassen und an quotenpflichtige Unternehmen verkaufen.

Damit haben Sie die Möglichkeit, mit uns Geld von den Ölkonzernen in die Elektromobilität umzuverteilen und jährlich Geld zu verdienen. Weitere Informationen zu diesem Thema.

image

Minimale Provision ✔︎ maximale Barprämie ✔︎ Mindestens 350€ pro Jahr

Win-Win Situation für Sie durch unsere garantierte Mindestzahlung: Bei steigendem Quotenpreis steigt Ihre Prämienauszahlung, andernfalls steigt Ihr Prämienanteil. Basierend auf den aktuellen Erlösen der THG Quote und minimaler Aufwandspauschale erhalten Sie von uns Ihre CO2 Prämie. Unabhängig vom aktuellen Marktgeschehen garantieren wir Ihnen einen Bonus in Höhe von mindestens 350€ und mindestens 85% des erzielten Quotenerlöses. Sie profitieren somit gleichzeitig bei steigenden Kursen. Die Treibhausgasquote in 2 Minuten beantragen, egal ob privates Fahrzeug oder Firmenauto:

Jetzt Prämie beantragen!

image

Wer kann die THG Quote beantragen?

Ab 2022 können alle Halter von rein batteriebetriebenen E-Autos in Deutschland ihre Treibhausgasquote (THG-Quote) verkaufen. Dies gilt sowohl für Privatautos, Firmenautos und Elektroflotten, als auch für E-Transporter (z.B. N1), Elektrobusse (z.B. M3) und E-LKWs. Wir kümmern uns als Anbieter um die Zertifizierung und den Verkauf der THG-Quote für Sie. Maßgeblich für die Zertifizierung Ihrer THG Quote ist der Wert „Elektro“ im Feld P.3 Ihres Fahrzeugscheins (Zulassungsbescheinigung Teil 1) und dass Sie entweder selbst der Halter laut Fahrzeugschein eingetragen sind, oder unter Vollmacht des Halters den Antrag zur Zertifizierung der THG Quote bei uns stellen.

Durch das Akzeptieren unserer AGB während dem Registrieren bestätigen Sie uns, dass Sie dazu bevollmächtigt sind. Sie müssen uns also keine separate Bestätigung zukommen lassen und können ebenso jährlich von der Prämie profitieren. So kann z.B. ein Familienmitglied oder Partner stellvertretend den Antrag zum Erhalt der THG-Prämie bei uns anmelden und sich auf die Auszahlung freuen.

Was ist wenn ich mein E-Auto unterjährig kaufe oder verkaufe?

Wann erhalte ich meine Prämienzahlung?

Muss ich die Prämie für mein Privatauto versteuern?

Kann ich trotz BAFA-Prämie auch die Treibhausgas-Prämie beantragen?

Wieviel Geld erhalte ich für mein Elektroauto?

Warum schwanken die Quotenpreise?

Wie berechnet sich der Wert der THG-Quote für mein E Auto?

Kann ich die THG Quote auch noch für 2021 beantragen?

image

Wie können wir eine so hohe Prämienzahlung bieten?

Wir arbeiten vollständig digital und nutzen technische Innovationen (KI), um unsere Prozesse zu automatisieren, haben schlanke Unternehmensstrukturen und gute Kontakte dank Branchenerfahrung und Marktkenntnis im Verkehrssektor.

Aufgrund höherer Marktanteile ergeben sich durch die Bündelung mehrerer Treibhausgasquoten (THG-Quoten) zudem bessere Konditionen beim Verkauf an Mineralölunternehmen. Somit können wir überdurchschnittlich hohe Verkaufspreise und Prämien erzielen.

Der Vorteil für Sie: Als Halter eines reinen Elektrofahrzeuges führen Sie einmalig die Registrierung auf unserer Prämien-Plattform durch und profitieren durch eine hohe Auszahlung. Und das, wenn gewünscht, Jahr für Jahr. Mehr über uns erfahren Sie hier.

Mehr Elektrovorteil für alle! Freunde werben und 15€ zusätzlich sichern

Meistgelesene Blog Artikel

THG Quote als Wettbewerbsvorteil? Möglich durch Spezialsoftware für Unternehmen.

THG Quote: Maßgeschneiderte Lösungen, um Ihr Angebotsportfolio in der E-Mobilität unkompliziert im Baukastenprinzip zu erweitern.

Mehr lesen

Geheimtipp: Mit der THG Quote 45km/h e-Roller und S-Pedelecs zum Nulltarif!

Mit diesem vollkommen legalen Expertentrick lässt sich THG Prämie auch für 45km/h E-Roller beantragen. Dadurch lässt sich ein Elektroroller komplett gratis anschaffen. In diesem Beitrag lüften wir das Geheimnis.

Mehr lesen

Clever: Neues Geschäftsmodell für Autohäuser entdecken

Sie möchten die THG Prämie für Ihre Kunden beantragen? Das geht mit der Gewerbelösung für Kundenfahrzeuge zur Nutzung der Treibhausgas-Minderungsquote. Jetzt unkompliziert das neue Geschäftsmodell im Bereich der Elektromobilität erschließen.

Mehr lesen

THG Prämie jetzt auch für Betreiber von Ladesäulen - So einfach sparen Sie 50% der Ladekosten!

Ab sofort können Betreiber von Ladepunkten ebenfalls eine THG Prämie erhalten

Mehr lesen

Bekannt aus:

Benötigen Sie weitere Unterstützung?

Die häufigsten Fragen haben wir Ihnen hier beantwortet.

Keine Antwort gefunden? Dann schicken Sie uns gerne eine Anfrage über unser Kontaktformular.

Sie möchten die THG Prämie für Ihre Kunden beantragen?

Kein Problem! Wir bieten einen bequemen Prozess für Kooperationspartner, wie z.B. KFZ-Betriebe, bei dem Sie die THG-Prämie für Kundenfahrzeuge eigenständig beantragen und mit Ihren Dienstleistungen verknüpfen können. Somit entscheiden Sie, wie die THG-Quote in das eigene Leistungsportfolio integriert werden soll.

So funktioniert es

1.   Ihr Kunde unterschreibt physisch den THG-Quotenvermarktungsvertrag.

2.   Als Kooperationspartner laden Sie den Fahrzeugschein und den unterzeichneten Vermarktungsvertrag bei uns hoch.

3.   Als Kooperationspartner erhalten Sie die Prämie ausgezahlt.

4.   Ihr Kunde erhält z.B. einen Kaufrabatt auf eine Wallbox, einen Service, oder eine Prämie.