Wie sieht der genaue Prozess von der Antragstellung bis zur Auszahlung der Prämie aus?

Zwischen dem Hochladen Ihres Fahrzeugscheins und der Auszahlung Ihrer THG Prämie vergeht aufgrund verschiedener administrativer Prozesse eine gewisse Zeit. Im Folgenden beschreiben wir Ihnen die einzelnen Prozessschritte und geben eine grobe Dauer an:

  1. Sie laden Ihren Fahrzeugschein hoch und beantragen die THG Prämie
  2. Wir prüfen Ihre eingereichten Unterlagen formal (Upload Fahrzeugschein i.O. / n.i.O.)
  3. Wir bündeln ein bis zwei Mal im Monat mehrere Fahrzeugscheine (Pooling).Dauer: ca. 2 bis 4 Wochen

  4. Wir reichen Ihren Antrag als Sammelantrag beim Umweltbundesamt zur Zertifizierung der THG Quote ein
  5. Das Umweltbundesamt prüft alle eingereichten Anträge.Dauer: ca. 4 Wochen

  6. Das Umweltbundesamt teilt uns die Prüfungsergebnisse mit
  7. Wir vermarkten die erfolgreich zertifizierten THG Quoten an Mineralölgesellschaften.Dauer: ca. 2 Wochen
  8. Die Mineralölgesellschaften leisten Zahlungen aus den geschlossenen Verträgen an uns.Dauer: ca. 2 bis 4 Wochen

In Summe können somit ab Upload Ihres Fahrzeugscheins bis zum Erhalt der THG Prämie ca. 10 bis 12 Wochen vergehen. Wir haben alle Maßnahmen getroffen, damit die Prozessschritte so effizient wie möglich ablaufen. So können Sie zum Beispiel während dem Hochladen Ihres Fahrzeugscheins oder aber auch in Ihrem persönlichen Profil auf Ihr gesetzliches Widerrufsrecht von 14 Tagen verzichten. Bevor Ihr Widerrufsrecht abgelaufen ist, können wir Ihren THG Antrag nämlich nicht beim Umweltbundesamt einreichen.

Leider können wir die Bearbeitungszeiten bei den Behörden nicht beschleunigen. Um die Behörden nicht mit Einzelanträgen zu überfordern und somit die Bearbeitungszeiten zu erhöhen, reichen wir die gesammelten Anträge im zwei bis vier Wochen Rhythmus ein.